AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN


Stand 8. März 2021

Grundsätzlich gilt weiterhin, dass Freizeit- und Amateursport in und auf Sportstätten unzulässig ist. Auch für den Individualsport, zu dem das Reiten zählt, gibt es keine Ausnahmeregelung mehr, und somit darf drinnen und draussen im Sinne eines Trainings nicht mehr geritten werden. Allerdings ist das Bewegen unserer Pferde "aus Tierschutzgründen im zwingend erforderlichen Umfang auch auf und in Sportanlagen zulässig", ist aber unbedingt in Hinsicht auf Dauer und Häufigkeit strikt auf das durch den Tierschutz vorgegebene Maß zu reduzieren. Dabei sind auf jeden Fall die Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten und es gilt weiterhin die Regel 200qm pro Pferd, also max. 4 Pferde in einer 20x40m Halle und max. 6 Pferde in einer 20x60m Halle. Zuschauer und Unterricht sind in keiner Weise zulässig.  Zulässig sind hingegen Ausritte außerhalb der Reitanlage. Zusammenkünfte sind streng verboten, die Verweildauer ist auf das Mindestmaß zu beschränken und nur die zur Versorgung der Pferde notwendigen Personen haben Zutritt.

Seit dem 22. Februar 2021 ist unter freiem Himmel wieder Einzelunterricht erlaubt. Mit Wirkung seit dem 8.März 2021 gilt eine weitere Lockerung. Sie ermöglicht die Wiederaufnahme von Gruppenangeboten unter freiem Himmel für Kinder bis einschließlich 14 Jahre. Der Voltigierunterricht kann in Teilen daher wieder aufgenommen werden. 

 


Bitte haltet Euch an die Regeln, in der Hoffnung, dass es bald endlich besser wird!

Im folgenden noch einmal eine Übersicht über Verbote und Zugeständnisse, veröffentlicht vom PSV.